Audioproduktionen in Schule und Unterricht
max. Teilnehmer 12
min. Teilnehmer 6
Inhalt:

Das Kursangebot des Medienzentrums der Region Hannover vermittelt den Umgang mit digitalen Audioaufnahmegeräten und die digitale Verarbeitung (Schnitt, Musik, Geräusche) mit dem Freeware - Audiobearbeitungsprogramm „audacity“.
Die Teilnehmer realisieren in Kleingruppen ein kurzes Hörspiel bzw. eine kurze Hörgeschichte.

Zielsetzung: Die Teilnehmer sollen die grundlegenden Möglichkeiten der digitalen Audioaufnahme und -nachbearbeitung kennen lernen, um sie in ihrer eigenen pädagogischen Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen umsetzen zu können.
Adressaten: Lehrkräfte, Referendar/innen, Betreuer/innen in pädagogischen Einrichtungen
Dozent: Uwe Plasger
Kontakt: uwe.plasger@mzrh.de
Termine:

auf Anfrage

 

Internetradio-Führerschein
Voraussetzungen:

Streaming, Podcasting, mp3 & Co. – eine Internetradio-Führerschein-Fortbildung von n-21

Im Bildungsbereich zunehmend stärker verankert: Internetradio-Projekte, bei denen Schülerinnen und Schüler Themen ihrer Lebenswirklichkeit als Radiobeitrag aufbereiten – Radio statt Powerpoint oder als mediale Erweiterung! Denn die Produktion schülereigener Radio-Mini-Feature oder Hörspiele fördert vielfältige Dimensionen von Medienkompetenz! So lassen sich die im „Orientierungsrahmen Medienbildung in der Schule“  (NLQ) formulierten sechs Kompetenzbereiche sowohl im Fach- oder Profilunterricht, als auch im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften, Wahlpflichtkursen oder im Seminarfach an Gymnasien abdecken. Zudem ist im aktuellen KC II Deutsch an Gymnasien „Radio“ mit Verweis auf das Schul-Internetradio im Wahlpflichtmodul 7 (S. 67) neu implementiert. Speziell für berufsbildende Schulen bietet n-21 auch eigene „Internetradio-Führerschein“-Formate an.

Ziel dieser kostenfreien Fortbildung ist es, Internetradio in die eigene pädagogische Praxis einbinden und als multimediales Werkzeug für den handelnden
Wissenserwerb anwenden zu können. Angesprochen sind Lehrkräfte, Sozialpädagoginnen und -pädagogen, angehende Lehrkräfte aus Studienseminaren.

Im Mittelpunkt dieser Praxisfortbildung steht der Erwerb radiojournalistischer Grundkenntnisse (aus dem Fortbildungsinhalt): Wie starten wir ein Internetradio-Projekt in der Schule? Wie führen wir ein Interview? Wie schneiden wir unseren Beitrag? Wie stellen wir die mp3-Datei ins Netz? Und: 1000 Euro in der Kategorie „Schul-Internetradio“ zu gewinnen! Wie gewinnen wir den Medienpreis-Wettbewerb der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM)!?

Jetzt mitmachen: Schulteams erhalten einen eigenen abonnierbaren Channel sowie einen eigenen Sendeplatz auf www.schul-internetradio.org! Didaktisch-methodische Unterstützung und Lehr- und Lernmaterialien gibt es für angemeldete Mitgliedern (Lehrkräften) ebenso kostenfrei dazu!

Das medienpädagogische Angebot „Radioschule – Schulradio online“ wird vom Niedersächsischen Kultusministerium und der Niedersächsischen Landesmedienanstalt gefördert.

Inhalt:  
Dauer:  
Dozent: Natalie Deseke
Kontakt: Ansprechpartnerin: Natalie Deseke, Projektleitung Schul-Internetradio Niedersachsen,
Landesinitiative n-21: Schulen in Niedersachsen online e. V.
Schiffgraben 27, 30159 Hannover
Telefon: 0511/3536621-50
E-Mail: deseke@n-21.de
OHSecurity is a Joomla Security extension!