Blaue Stunde 2017

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kollegen und Kolleg*innen, In der Dämmerungsstunden des 24. 11. 2017 öffnen sich fünf Aktionsräume in der Stadt. An diesem frühen Abend können Kinder und Jugendliche, gern gemeinsam mit ihren Eltern, Großeltern oder auch mit ihren Lehrer*Innen, Erzieher*innen oder Sozialpädagog*innen in die „Tiefen“ der digitalen Welt eintauchen und den Schein des blauen Lichtes nachgehen. Ob Freundschaften rund um den Globus, die Suche nach Informationen im Internet, das Versenden und Erstellen von Fotos und Videos, die Durchsichtigkeit von Menschen, die wahre oder gelogene Nachrichten, die Einflussnahme auf politische Entscheidungen oder kluge Verbindungen zwischen digitalem und analogem Lernen: das Smartphone macht es möglich. In der „Blauen Stunde“ kann jede und jeder mitmachen und forschen: Wie erkenne ich falsche Freunde? Wie kann man Entscheidungen in der Stadt beeinflussen? Wozu ist das Rathaus da? Welche Macht hat Fernsehn und Radio? Was ist mit dem Datenschutz und der Privatsphäre? Wie und was können wir gestalten mit dem pinsel, der Stimme oder mit dem Computer, geht auch alles zusammen?. Hier können kleine und große Leute nicht nur Fragen stellen und sich austauschen. Sie können mitmachen und ausprobieren. Die Veranstaltungen starten:

  1. 15:30 – 19:00 Uhr im Neuen Rathaus am Trammplatz
  2. 17:00- 21:00 Uhr in den Freizeitheimen Linden, Vahrenwald und dem Stadtteilzentrum Vahrenwald und dem Kulturtreff Roderbruch.
Es besteht die Möglichkeit zwischen den Orten zu „shutteln“ Wir würden uns freuen, wenn Sie die Familien in Ihrem Hause auf die Aktion aufmerksam machen würden oder uns gar selbst an einem oder mehreren Orten besuchen würden. Daher senden wir Ihnen vorab heute die elektronischen Fassungen des Programmheftes und der Plakate zur Kenntnis. In den kommenden Tagen erhalten Sie die gedruckten Versionen ins Haus.
Mit freundlichen Grüßen
Im Namen des Organisationsteams aus Stadtteilkultur, Stelle gegen Rechtsradikalismus, Familienmanagement Bärbel Kuhlmey
Bärbel Kuhlmey
Landeshauptstadt Hannover
51F Familienmanagement
Kurt-Schumacher-Straße 29
30159 Hannover
Telefon: 0511 168 43338
Mobil: 0163 3168 408
Mail: baerbel.kuhlmey@hannover-stadt.de; familienmanagement@hannover-stadt.de

Alle Infos Flyer (pdf)

BlaueStunde Heft Screen 9